Ramon Zenhäusern wird in Zagreb Zweiter

Dem Slalom-Spezialisten fehlten sieben Hundertstel auf Clement Noel

Ramon Zenhäusern

Der Slalom-Spezialist Ramon Zenhäusern verpasst beim Slalom in Zagreb knapp den ersten Platz. Nach dem er im ersten Lauf noch vorne lag, überholte ihn im zweiten der Franzose Clement Noel. Er fuhr sieben Hundertstel schneller als Zenhäusern. 

Clément feierte seinen vierten Sieg im Weltcup, den ersten in diesem Winter. Zenhäusern sorgte für den ersten Podestplatz eines Schweizers in Zagreb überhaupt. Dritter wurde der Italiener Alex Vinatzer, der sich damit seinen ersten Podestplatz sicherte.

Schwache Leistung der anderen Schweizer

Zenhäusern war der einzige Schweizer auf weiter Flur. Zweitbester war der Genfer Tanguy Nef auf Platz 24, Daniel Yule kam mit den Bedingungen überhaupt nicht zurecht und musste sich mit Rang 27 bescheiden.  Loïc Meillard hatte die Qualifikation für den zweiten Durchgang verpasst. Luca Aerni, Sandro Simonet und Reto Schmidiger waren im ersten Lauf ausgeschieden.

(Quelle:sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus