Mann bezahlt in Zuger Lokal mit Falschgeld

Mit gefälschten 50-Euro-Noten ins nächtliche Vergnügen

Gefälschte Euro-Noten

Mit zwölf gefälschten 50-Euro-Noten hat ein 27-Jähriger in der Nacht auf Sonntag in einem Zuger Ausgangslokal seine Getränke bezahlt. Die Polizei nahm den Mann vorübergehend fest und stellte bei einer Hausdurchsuchung weiteres Falschgeld sicher.

Die Mitarbeiter des Lokals stellten den Schwindel bei der Abrechnung zur späten Stunde fest und schlugen Alarm, wie die Zuger Polizei am Dienstag mitteilte. Die Ermittlungen führten zu einem im Kanton Schwyz wohnhaften Kosovaren. Wie er in den Besitz des Falschgeldes kam, werde untersucht. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass bereits zuvor gefälschte Noten in Umlauf gebracht worden seien.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus