In Sempach brennt ein unbewohntes Bauernhaus

Die Feuerwehr ist vor Ort, das Ausmass ist noch unbekannt

In Sempach in der Nähe der Wirtschaft zur Schlacht brennt seit heute Morgen ein unbewohntes Bauernhaus. Die Luzerner Polizei bestätigt den Einsatz auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele1.

Wie die Luzerner Polizei bestätigte, sei kurz nach sieben Uhr die Meldung eingegangen. Beim betroffenen Haus handle es sich um ein unbewohntes Bauernhaus, die Feuerwehr ist derzeit vor Ort. Wie hoch der Schaden ist und weshalb das Haus zu brennen begann ist noch unklar. Personen und Tiere kamen beim Brand nicht zu Schaden. In der Nähe des Hauses steht auch noch ein Bauernhof und weitere Wohnhäuser. 

+++ Update folgt +++

Brand eines alten Bauernhauses in Sempach Das Haus war unbewohnt

Kommentieren

comments powered by Disqus