Raiffeisen verzeichnet Rekord an Mitglieder

Ende 2019 zählte der Raiffeisen Regionalverband Luzern, Ob- und Nidwalden 168'000 Mitglieder

Oliver Britschgi, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Obwalden sowie Kurt Sidler, Präsident des Regionalverbandes Luzern, Ob- und Nidwalden

Der Raiffeisenverband Luzern, Ob- und Nidwalden blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Die 18 Raiffeisenbanken im Kanton Luzern, Ob- und Nidwalden hatten einen Zuwachs an neuen Mitglieder.

Ein erfolgreiches Geschäftsjahr für den Regionalverband Luzern, Ob- und Nidwalden: Die Genossenschaft konnte beim Zuwachs von Kunden einen neuen Rekord brechen. Ende Jahr zählte der Regionalverband 168'000 Mitglieder. Im Gegensatz zum Jahr 2018 hat die Anzahl der Mitgliedschaften um 1'200 Personen zugenommen. 

Die Raiffeisen konnte auch im Bereich Hypothekargeschäft sowie in der Vermögensverwaltung wachsen. Die Bank konnte einen Jahresgewinn von 16.6 Millionen Franken erzielen.

Kommentieren

comments powered by Disqus