Dänischer Kronprinz verletzt sich im Wallis

Ski-Unfall in Verbier VS

Der dänische Kronprinz Frederik verletzte sich beim Skifahren in Verbier VS. Der 51-Jährige wurde nach Kopenhagen geflogen und dort operiert. 

Auf der Skipiste in Verbier VS hat sich der Kronprinz Frederik letzte Woche eine leichte Blessur zugezogen. Frederik wurde im Rigshospitalet in Kopenhagen untersucht und anschliessend an der Schulter operiert. Alles lief unkompliziert und planmässig ab, heisst es in einer Stellungnahme des Königshauses.  

Die Operation beeinflusse das Programm des Royals nicht. Die dänische Königsfamilie lebt zurzeit in Verbier VS. Dort besuchen Frederiks Kinder seit Januar die Lemania-Verbier International School. Prinz Christian (14), Prinzessin Isabella (12) und die Zwillinge Josephine und Vincent (beide 8) wollen in den kommenden 12 Wochen ihre Sprachkenntnisse verbessern.

Kommentieren

comments powered by Disqus