Die Highlights vom 43. Ämmerumzug

Nach dem Umzug wird das Ämmeli vebrannt um den Winter zu vertreiben

Heute fand der 43. Umzug in Emmen statt. Es spielten verschiedene Guuggenmuusigen aus der Region Emmen Ein «Wöschwiib» winkt den Zuschauern Guuggenmuusigen können auch mobil unterwegs sein Ein «Böögg» läuft die Gerliswilstrasse hoch Die Latärndlihöckler aus Luzern Ein Ritter am Umzug in Emmen Vive la revolution Auch viele Sujets waren zu sehen Auch Obelix war anzutreffen Der Quartierverein Benziwil am Umzug in Emmen Nach dem Umzug wird noch weiter gefeiert.

An Fasnachtssonntag gibt es in der ganzen Zentralschweiz einige Umzüge. Unter anderem fand auch ein Umzug in Emmen statt.

Bevor die rüüdigen Tage wieder weitergehen, gab es am heutigen Fasnachtssonntag ausserhalb der Stadt Luzern, viele Umzüge. Darunter hat auch der 43. Ämmer Umzug stattgefunden. Er startete in der Emmenweidstrasse und endete im Gersag. Am Umzug waren viele Familien sowie Fasnächtler anzutreffen. Neben den vielen Guuggenmuusigen aus der Region Emmen, gabe es auch originelle Sujets. Nach dem Umzug fand auch die traditionelle Vebrennung vom Ämmeli statt, welches dafür sorgte, dass der Winter vertrieben wird.

Audiofiles

  1. Umzug Emmen. Audio: Mira Weingart/Nicolas Galliker

Kommentieren

comments powered by Disqus