Bis auf weiteres keine Spiele in der Super League

Diesen Entscheid haben die 20 Klubs am Montag an einem Treffen in Bern getroffen

Aufgrund des Coronavirus wird in der Swiss Football League bis auf Weiteres nicht gespielt.

Die Meisterschaften der Super League und Challenge League ruhen wegen des Coronavirus auch an den nächsten drei Wochenenden.

Dies entschieden die 20 Klubs der Swiss Football League bei ihrer ausserordentlichen Versammlung in Bern.

Bereits am letzten Freitag waren die 24. Runde vom vergangenen Wochenende sowie die Cup-Viertelfinals von dieser Woche verschoben worden. Bis und mit dem Wochenende vom 21./22. März werden nun drei weitere Runden nach hinten verlegt.

Wenn das vorerst bis am 15. März geltende Veranstaltungsverbot, das der Bundesrat am letzten Freitag verhängt hat, nicht verlängert wird, findet die nächste Runde in der Super League und in der Challenge League nach der Nationalmannschaftspause am 4./5. April statt.

Kommentieren

comments powered by Disqus