Drittes Coronavirus-Todesopfer in der Schweiz

Im Kanton Tessin ist eine 80-jährige Person gestorben

Coronavirus Senioren

In der Schweiz gibt es das dritte Coronavirus-Todesopfer. Im Kanton Tessin ist eine Person gestorben.

Im Kanton Tessin fordert das Coronavirus das erste Opfer. Es handelt sich um eine 80-jährige Person aus der Region Mendrisio. Die Person habe in einem Altersheim gelebt, wie die Tessiner Regierung am Dienstagmorgen mitteilte.

Bereits in der vergangenen Woche wurden die beiden ersten Todesopfer gemeldet. Im Kanton Waadt starb eine 74-jährige Frau an den Folgen des Virus. Ein weiteres Todesopfer meldete der Kantno Basel-Landschaft am Sonntag. Ein 76-jähriger Mann erlag dem Coronavirus.

Kommentieren

comments powered by Disqus