Die Schweiz sagt Danke!

Eine gemeinsame Aktion aller Medienhäuser

Am Freitag, 12.30 Uhr, wird die ganze Schweiz allen im medizinischen Bereich tätigen Menschen «DANKE» sagen und ihnen für ihren Einsatz in Zeiten von Corona Respekt zollen. Aber auch alle anderen Helden und Chrampfer im Land wollen wir nicht vergessen. Vom Lastwagenchaffeur bis zum Personal in Lebensmittelgeschäften.

Ziel von «Die Schweiz sagt DANKE» ist es, möglichst viele Schweizerinnen und Schweizer zu mobilisieren, am Freitag, 12.30 Uhr für 60 Sekunden auf ihrem Balkon, Terrassen, auf der Strasse oder wo auch immer aus Dank und Respekt dem medizinischen Personal der Schweiz und allen anderen Helden im Land zu applaudieren. Wichtig dabei:

Das Social Distancing muss während dieser Aktion unter allen Umständen bestehen bleiben. 

Jede und jeder kann für sich allein diese Aktion unterstützen, in dem sie/er dort, wo sie/er sich gerade aufhält, mitklatscht.

Eine gemeinsame Aktion aller Medienhäuser

Alle Schweizer Medienhäuser unterstützen diese Aktion: CH Media, zu welcher auch Radio Pilatus gehört, TX Group, Ringier, NZZ und die SRG helfen mit, die Öffentlichkeit zu dieser Aktion zu bewegen. Auch wir denken an all die Menschen, die im Gesundheitssektor tätig sind, aber auch an diejenigen im Service Public, in Supermärkten, oder im Transportgewerbe, sowie bei der Polizei oder in der Armee. Wir applaudieren einfach allen, die dort arbeiten, wo sie jetzt unbedingt gebraucht werden. Ihre Arbeit rettet Leben und hält die Gesellschaft zusammen. Und: Wir applaudieren auch denjenigen, die aus Rücksicht zu Hause bleiben.

Euer persönliches Dankeschön

Natürlich beteiligt sich auch Radio Pilatus an der Aktion. Sagt auch ihr DANKE! Schickt uns eure Dankeschöns per Video, per Mail, per Whatsapp-Sprachnachricht auf 079 150 44 66. Wir teilen eure Dankeschöns gerne mit.

Audiofiles

  1. Die Schweiz sagt Danke. Audio: Thomas Zesiger

Kommentieren

comments powered by Disqus