Kriens und FCL trennen sich 3

In der viertletzten Auf-Abstiegsrunde haben sich Kriens und Luzern 3:3 getrennt. Cenci (2) und Muff beziehungsweise Neri (2) und Renggli schossen die Tore vor 5170 Fans. Damit steht jetzt fest: Aarau ist definitiv in der NLA , und Kriens kann den 2. Rang nicht mehr erreichen. Der FCL hat , bei einem Spiel weniger , 5 Punkte Rückstand auf das zweitplazierte St.Gallen. - In der Finalrunde schlug Xamax YB 2:0, Thun unterlag Zürich 1:2.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.