Doch Stützlisex-Kino im ehemaligen FCL-Sekretariat?

Das geplante Erotikmuseum im ehemaligen FCL Sekretariat am Kauffmannweg in Luzern wird offenbar doch zu einem Stützlisexkino: Recherchen von Radio Pilatus haben ergeben, dass der Unternehmer Werner Stierli bewilligungspflichtige Videosexkabinen einrichtet. Der Name Erotikmuseum scheint also nur ein Vorwand zu sein, weil für ein Museum keine Betriebs- bewilligung nötig ist. Werner Stierli bestreitet jedoch, damit das Gesetz umgehen zu wollen:

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.