FCL hofft auf Begnadigung für Frei

Der FC Luzern hat Rekurs eingereicht gegen die drei Spielsperren, die Alex Frei wegen einer angeblichen Tätlichkeit im GC-Spiel erhalten hat. Der FCL ist im Besitz von SAT-1-Fernsehbildern, die zeigen, dass Frei bei der Aktion gegen Zeman lediglich versuchte, sich vom ihn klammernden Verteidiger loszureissen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.