FCL soll mit Kulturgelder finanziert werden

Um den FC Luzern in letzter Minute noch retten zu können, tauchen täglich neue Ideen auf. Der jüngste Vorschlag kommt von SVP-Gross-Stadtrat Marcel Lingg. 2 Millionen Franken sollen aus der Stadtkasse an den FCL fliessen, dieses Geld soll dafür bei dem Luzerner Theater eingespart werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.