Die Reaktionen auf den Konkurs der FCL AG sind positiv

Die Mitglieder der Task Force FCL reagieren mit Zufriedenheit auf den Konkurs der FCL AG. Um den Betrieb aufrecht zu erhalten und die Lizenz für die nächste Saison zu bekommen, benötigt nun allerdings der Verein bis Mitte Januar 2 Millionen Franken. Nach dem Deponieren der Bilanz der AG seien die Verhandlungen mit einzelnen Sponsoren wieder aufgenommen worden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.