Beifahrerin stirbt nach Selbstunfall

Ein Selbstunfall im luzernischen Winikon in der vergangen Nacht endete für eine Beifahrerin tödlich. Die 17-jährige Frau erlag noch auf der Unfallstelle ihren Verletzungen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Der 19-jährige Fahrer des Autos ist aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen. Dort war das Auto mit einer Mauer kollidiert, umgekippt und auf dem Dach liegen geblieben. Die Beifahrerin verletzte sich schwer und verstarb noch auf der Unfallstelle. Der Fahrer hat sich dagegen nur leicht verletzt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1,7 Promille. Die Behörden haben dem Fahrer den Führerausweis auf Probe abgenommen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.