Schweiz hilt Grenze an Euro2012 zu überwachen

Schweizer Zöllner werden während der Fussball-Europameisterschaft in diesem Jahr die Grenze zwischen Polen und der Ukraine sichern. Wie viele Männer in das Gebiet entstand werden, stehe jedoch noch nicht fest. Dies sagte eine Sprecherin der Eidgenössischen Zollverwaltung gegenüber der Zeitung „NZZ am Sonntag“. Da Polen in der EU ist und die Ukraine nicht, gilt die Grenze zwischen den beiden Ländern als Aussengrenze der EU. Die Schweiz hat sich verpflichtet bei der Kontrolle dieser Aussengrenze mitzuhelfen. Während der Europameisterschaft sollen deshalb Spezialisten des Grenzwachtkorps dort stationiert werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.