Kritik aus Österreich am Steuerabkommen mit der Schweiz

Auch in Österreich ist die Kritik nach dem Steuerabkommen mit der Schweiz nicht ausgeblieben. Im Vergleich mit Deutschland fiel diese allerdings nicht so heftig aus. Für die FPÖ ist das Abkommen ein Ablasshandel für kriminelle Steuerhinterzieher. Auch die Grünen kritisieren, das Abkommen verharmlose Steuerbetrug und Geldwäsche. Im Parlament dürfte das Abkommen aber trotzdem gutgeheissen werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.