Syrien will Waffenstillstand einhalten

Das syrische Regime hat in einem Brief an die UNO ein Ende der Militäreinsätze bis morgen früh zugesichert. Dies hat ein Sprecher des UNO-Sondergesandten Kofi Annan erklärt. Die Truppen von Al Assad seien nach eigenen Angaben aber bereit, auf allfällige Angriffe der Opposition zu reagieren. Der von allen Parteien akzeptierte Waffenstillstands-Plan sollte morgen 5 Uhr mitteleuropäischer Zeit eintreten.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.