NIchts von Waffenruhe zu spüren in Syrien

In Syrien gibt es nach Einschätzung der Opposition keine Anzeichen für die Umsetzung der vereinbarten Waffenruhe. Statt mit dem Abzug aus den Städten zu beginnen, setzten Regierungstruppen ihre Offensive fort. Die 48-Stunden-Frist für die Realisierung der Waffenruhe hatte heute Morgen früh begonnen. Demnach müsste Syrien seine Truppen und die schweren Waffen noch heute aus den bewohnten Gebieten abziehen. Beide Seiten müssen die Kämpfe nach dem vom UNO-Sicherheitsrat abgesegneten Plan bis übermorgen früh eingestellt haben.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.