Prämienverbilligung sinnvolles Instrument

Prämienverbilligungen sind ein sinnvolles Instrument, um die hohe Belastung durch Krankenkassenprämien abzufedern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Bundesamtes für Gesundheit für das Jahr 2010. Besonders von den Prämienverbilligungen profitierten dabei Kinder und Jugendliche, betagte Personen, Einpersonenhaushalte sowie Alleinerziehende. Insgesamt bezogen rund 2.3 Millionen Personen Prämienverbilligung; rund 30% aller versicherten Personen. Bund und Kantone schütteten für die Prämienverbilligung rund 4 Milliarden Franken aus.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.