22 Tote nach Einsturz einer Kirche

In einer Kirche im Zentrum Nigerias ist nach einem Ostergottesdienst eine Kirche eingestürzt. Dabei kamen 22 Gläubige ums Leben, darunter 6 Kinder. Der Gottesdienst mit 3000 Menschen fand zuvor unter freiem Himmel statt. Als ein starkes Gewitter einsetzte suchten die Menschen Schutz in der Kirche. Diese konnte dem Sturm nicht standhalten und stürzte ein.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.