Scharfe Kritik an Gewalt in Syrien

UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die andauernde Gewalt in Syrien scharf kritisiert. Er forderte ein sofortiges Ende der Gewalt und erinnerte die Regierung an ihre Zusage, den Einsatz von schweren Waffen in Wohngebieten zu stoppen. Die syrische Armee tötet weiterhin Zivilisten. Hält sich Syrien an sein Versprechen, werden die Truppen am kommenden Dienstag aus den aufständischen Städten abgezogen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.