Tödlicher Arbeitsunfall in Gurtnellen

<p>Bei Arbeiten oberhalb der SBB Bahnline bei Gurtnellen ist ein Arbeiter abgestürzt und tödlich verunglückt.</p>

Bei Felsverankerungsarbeiten in Gurtnellen ist gestern Nachmittag ein 28jähriger Mann ums Leben gekommen. Laut der Urner Polizei stürzte der Obwaldner aus noch ungeklärten Gründen rund 50 Meter in die Tiefe und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Die Arbeiten oberhalb der SBB-Bahnlinie standen im Zusammenhang mit dem Erdrutsch von Mitte März.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.