BILD provoziert die Schweiz

Die deutsche Boulevardzeitung „Bild“ hat gegen Justizministerin Simonetta Sommaruga eine Strafanzeige eingereicht. Grund dafür seien die Haftbefehle gegen drei deutsche Steuerfahnder, welche mit geheimdienstähnlichen Methoden die Grossbank Credit Suisse ausspioniert haben sollen. Die Schweizer Haftbefehle gegen drei deutsche Steuerfahnder sorgen in Deutschland für Empörung. Die drei Beamten sollen vor zwei Jahren am Ankauf einer CD mit Daten deutscher Steuerhinterzieher beteiligt gewesen sein. Die Schweiz wirft ihnen unter anderem Verstoss gegen das Bankgeheimnis vor.

Die Propaganda der deutschen Zeitung „Bild“ gegen Justizministerin Simonetta Sommaruga sei nicht zu unterschätzen, sagt Kommunikationsberater Klaus Stöhlker. Die "Bild" hätte eine grosse Macht. Es könne nun gut sein, dass Schweizer in Deutschland vermehrt unangenehm angesprochen würden, so Stöhlker.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.