Griechenland weiterhin in Schwierigkeiten

Griechenland bleibt auch nach dem neuen Rettungspaket in Schwierigkeiten. Laut der Ratingagentur Fitch müsse Griechenland eine Basis für eine nachhaltige wirtschaftliche Erholung legen. Die Wettbewerbsfähigkeit könne allerdings nur über weitere Einsparungen und Lohnzurückhaltungen hergestellt werden. Nach Vorgabe seiner internationalen Geldgeber muss Griechenland seine Schuldenquote bis in 8 Jahren um 120 Prozent senken.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.