Lösung in Sicht für Andermatt-Sedrun

<p>Der ägyptische Investor Samih Sawiris will mit der Andermatt Swiss Alps AG die Mehrheit an den Bergbahnen Andermatt-Sedrun.</p>

In der Entwicklung des geplanten Skigebietes zwischen Andermatt und Sedrun zeichnet sich ein Durchbruch ab. Der ägyptische Investor Samih Sawiris will eine Mehrheit an den beiden beteiligten Bergbahnen übernehmen. Er unterbreitet den Aktionären der Andermatt Sportbahnen und der Sedrun Bergbahnen ein Übernahmeangebot. Die Aktien könnten entweder mit einem Gewinn eingetauscht oder verkauft werden, sagt Sawiris. Im Gebiet Andermatt-Sedrun soll für rund 130 Millionen Franken ein zusammenhängendes Skigebiet mit 17 Bahnen entstehen.

Audiofiles

  1. Lösung für Skigebiet Andermatt-Sedrun in Sicht. Audio: Matthias Oetterli

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.