Steuerstreit mit Deutschland spitzt sich weiter zu

Die Schweizer Haftbefehle gegen drei nordrhein-westfälische Steuerfahnder sorgen in Deutschland weiter für Empörung. Die Opposition verlangt, Finanzminister Schäuble solle sich schützend vor die drei Beamten stellen, die die Steuer-CD gekauft hatten. Die Steuergewerkschaft kritisiert, dass die drei Beamten zum Bauernopfer gemacht würden und fordert, dass die Führungspersonen von Schweizer Banken im Gegenzug in Deutschland angeklagt würden.

Finanzminsiter Schäuble versuchte seinerseits in einem Fernsehinterview im ZDF die Gemüter zu beruhigen. Das Problem seien die unterschiedlichen Strafgesetze von Deutschland und der Schweiz. Wenn das Steuerabkommen mit der Schweiz unterzeichnet werde, würden solche Konflikte in Zukunft vermieden werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.