Schweiz erlässt Haftbefehl gegen Deutsche Finanzbeamte

Die Schweiz hat gegen drei deutsche Finanzbeamte Haftbefehl erlassen. Sie sollen 2010 den Ankauf einer Steuer-CD an das Bundesland Nordrhein Westfalen ausgehandelt haben. Auf der Steuer-CD waren die Daten deutscher Kunden der Grossbank Credit Suisse. 2010 kaufte Nordrhein Westfalen die CD von einem Informanten für 2.5 Millionen Euro. Es bestehe ein konkreter Verdacht, dass in Deutschland Aufträge zum Ausspionieren der Credit Suisse erteilt wurden. Dies bestätigte die Schweizer Bundesanwaltschaft gegenüber dem Schweizer Radio DRS. Im Moment laufe nun ein entsprechendes Amtshilfeverfahren.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.