17-jähriger Unfallfahrer in U-haft

Der 17-jährige Autofahrer, welcher am Sonntagmorgen in Zürich einen Unfall verursachte, befindet sich in Untersuchungshaft. Dies teilt die Zürcher Kantonspolizei mit. In die Strafuntersuchung einbezogen ist auch ein zweiter Jugendlicher. Er konnte jedoch noch nicht befragt werden. Beim Selbstunfall kam ein 16-jähriges Mädchen ums Leben, fünf weitere Jugendliche wurden teils schwer verletzt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.