CDU gewinnt Parlamentswahl im Saarland

Die CDU hat die Parlamentswahlen im kleinsten deutschen Bundesland Saarland gewonnen. Nach dem vorläufigen Endergebnis erzielte sie bei der Wahl über 35 Prozent. Die SPD landete mit rund 31 Prozent auf dem zweiten Platz. Drittstärkste Partei wurde die Linke mit 16 Prozent der Wählerstimmen. Auch die Grünen und die Piratenpartei schafften den Einzug ins Parlament. Für die FDP endete die Wahl mit einem Fiasko. Sie scheiterte mit 1,2 Prozent klar an der Fünf-Prozent-Hürde für den Einzug ins Parlament.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.