Zeit für den Frühlings-Check beim Velo

Wenn die Tage schöner und wärmer werden, ist es Zeit das Velo wieder aus dem Keller zu holen und fit zu machen. Das heisst: „pumpen, Bremsen prüfen und die Gänge einstellen“ sagt Roland Leiser vom Interbike-Shop Luzern im Radio Pilatus Interview. Derzeit haben die Velohändler alle Hände voll zu tun. Alle wollen ein neues Velo kaufen oder das alte in den Service bringen. Die Wartezeiten beim Interbike-Shop Luzern sind derzeit bei einer Woche, schnell könnten es aber auch zwei Wochen sein meint Roland Leiser. Ein anderes Problem in diesem Frühling seien die Veloketten. Vor allem bei den Citybikes, die täglich gebraucht werden und draussen stehen, seien die Ketten nach dem kalten Winter zum Teil so steif, dass man diese nicht mehr reparieren könne. Dann müsste man den ganzen Antrieb ersetzen und dies koste schnell ein paar hundert Franken. Neu in diesem Frühling ist auch, dass es keine Velovignette mehr braucht.

Audiofiles

  1. Velo Frühlingscheck. Audio: Nicole Marcuard

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.