Junger Autoraser tödlich verunglückt

Bei einem Unfall in der Stadt Zürich ist heute früh eine knapp 17-jährige Frau getötet worden. Fünf weitere junge Menschen wurden verletzt, wie die Stadtpolizei Zürich auf Anfrage von SF-Online bekannt gab. Die Kantonspolizei Zürich war auf der Pfingstweidbrücke an einer Verkehrskontrolle, als ein mit sechs jungen Menschen besetztes Auto diese Kontrolle durchbrach. Kurze Zeit später verunfallte das Fluchtfahrzeug bei der Europabrücke. Der Lenker war erst 17einhalb-jährig und noch nicht im Besitz des Fahrausweises. Gemäss Polizei war der Wagen wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Strasse abgekommen und 30 bis 40 Meter durch die Luft katapultiert worden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.