FCL trotzte YB in Unterzahl einen Punkt ab

Im 23. Durchgang der Superleague hat Luzern gegen YB 1:1 gespielt.

Vor 10 600 Fans brachte Tchuga den FCL nach einer Stunde in Führung, Shi Jun glich in der 89. Minute aus. Der FCL spielte ab der 18. Minute nur noch zu zehnt, nachdem dal Santo wegen eines Notbremse-Fouls vom Platz verwiesen wurde. Im zweiten Spiel trennten sich Sion und GC ebenfalls 1:1.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.