FCL-Spieler Geri Seoane zu Gast bei Andyamo

Einen Tag vor dem Cup-Viertelfinal gegen GC war FCL-Spieler Geri Seoane Gast in der Radio Pilatus-Morgenshow Andyamo. Im Gespräch mit Andy Wolf und Selina sprach er über seine kleine Familie, den Fussballer-Alltag und das kommende Cup-Spiel. Seoane ist ein Heimkehrer, vor 10 Jahren verliess er den FCL und spielt seit der Rückrunde wieder auf der Luzerner Allmend.

Das Cupspiel gegen GC hat für Geri Seoane eine spezielle Bedeutung. Bevor er nämlich wieder zum FCL zurückkehrte, spielte er während zweieinhalb Jahren für GC. "Es ist ein spezieller Match: Erstens ist es ein Cupmatch und da gilt nur gewinnen oder verlieren. Zweitens habe ich bis im Dezember noch das Trikot von GC getragen und kenne jeden Spieler", sagte Geri Seoane bei Andyamo. Im Hinblick auf den Match sagte Seoane ganz klar, dass man nicht vergessen dürfe, dass GC Rekordmeister sei und die Breite vom Kader stärker und grösser sei. "Unser Trumpf ist es, dass wir zu Hause spielen und da zählen wir auf unsere Fans", sagte Geri Seoane bei Andyamo.

Wir wünschen Geri Seoane und dem FCL viel Glück für den Cup-Viertelfinal gegen GC. Radio Pilatus ist für euch am Mittwoch ab 19.45h live dabei, wenn es heisst: FCL gegen GC.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.