Italien will die Wirtschaft ankurbeln

Die italienische Regierung will mit zwei Milliarden Euro die Wirtschaft im eigenen Land ankurbeln. Damit sollen unter anderem Massnahmen zur Entwicklung der Wirtschaft und des Bahnnetzes finanziert werden, teilte der Ministerrat in der italienischen Hauptstadt Rom mit. Profitieren sollen aber auch grosse Infrastruktur-Projekte und Pläne zur Umweltsanierung. Rund ein Viertel der zwei Milliarden Euro fliessen ins Strassen- und ins Schienennetz.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.