Bundesrat wirbt für Managed Care-Vorlage

Der Bundesrat empfiehlt dem Stimmvolk für die Krankenkassen-Vorlage „Managed Care“ zu stimmen. Unter dem Begriff „Managed Care“ versteht man kosteneinsparende Modelle wie das Hausarzt-Modell oder die HMO-Praxen. Diese Modelle hätten sich vielerorts bewährt. Die Vorlage ermögliche es, die Kosten im Gesundheitswesen zu senken, sagte Bundesrat Alain Berset in Bern. Über die Krankenkassen-Vorlage“ Managed Care“ wird am 17. Juni abgestimmt. Die Verbindung der Spezialärzte hat gegen die Vorlage das Referendum ergriffen. Aus Sicht der Spezialärzte ist die Vorlage ein Rückschritt, weil die freie Arztwahl eingeschränkt werde.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.