Schlag gegen rechtsextreme Szene

Im deutschen Koblenz ist die Polizei am Morgen mit einer gross angelegten Aktion gegen die rechtsextreme Szene vorgegangen. Diverse Wohnungen und Einrichtungen wurden durchsucht. 24 Männer wurden verhaftet. Ihnen wird vorgeworfen, der kriminellen Vereinigung „Aktionsbüro Mittelrhein“ anzugehören und gefährliche Körperverletzung begangen zu haben. Einen Zusammenhang mit der Mordserie der rechtsextremen Zwickauer Terrorzelle gibt es nach Informationen der Staatsanwaltschaft nicht.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.