US-Soldat soll Zivilisten erschossen haben

Die Beziehung zwischen den USA und Afghanistan wird durch einen weiteren Zwischenfall belastet. Ein US-Soldat soll in Afghanistan wahllos Männer, Frauen und Kinder erschossen haben, dabei starben 16 Zivilisten. US-Präsident Barack Obama hat sich inzwischen beim afghanischen Präsidenten Hamid Karsai entschuldigt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.