Kassierte FCL-Trainer Sforza 1 Million Franken?

FC Luzern-Trainer Ciriacos Sforza soll zu seiner aktiven Fussballer-Zeit von seinem damaligen Arbeitgeber 1. FC Kaiserslautern verdeckte Geldzahlungen erhalten haben. Sforza habe vor 10 Jahren als Werbegelder getarnte Zahlungen in der Höhe von fast einer Million Franken bekommen, sagte sein ehemaliger Berater vor dem Landgericht Kaiserslautern. Sforza wies die Vorwürfe gestern entschieden zurück. Es handle sich um eine alte Geschichte, sagte der heutige FCL-Trainer.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.