Attentäter Breivik muss wahrscheinlich nicht ins Gefängnis

Anders Behring Breivik könnte einer Gefängnisstrafen entgehen.

Der Norwegische Attentäter Anders Behring Breivik muss wahrscheinlich nicht ins Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Breivik stattdessen in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wird. Das Gericht dürfte den Attentäter für geisteskrank erklären. Die Staatanwaltschaft behalte sich aber trotzdem die Option vor, für Breivik die Maximalstrafe von 21 Jahren Gefängnis zu fordern. Anders Behring Breivik hatte im Juli des vergangen Jahres 77 Menschen getötet. Im kommenden Monat soll der Prozess gegen ihn beginnen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.