Swiss Music Awards: Das sind die Gewinner

<p>77 Bombay Street nehmen ihren ersten Swiss Music Award entgegen.</p> <p>Anna Rossinelli singt zusammen mit James Morrisson ein Duet.</p> <p>Newcomer Bastian Baker gewinnt in der Kategorie «Best Breaking Act National».</p>

Gänsehaut live: Show Acts die begeisterten, Gewinner die strahlten, Laudatoren mit den richtigen Worten. In der Kategorie «Best Breaking Act National» gewann der Newcomer aus Lausanne: Bastian Baker. Er war sichtlich überwältigt und mit ihm das ganze Publikum.

Die grossen Gewinner des Abends waren aber 77 Bombay Street, gleich zwei Steine haben es ins Bündnerland geschafft. Einer für das «Best Album Pop Rock National» und einer für den wohl beliebtesten Award, den «Best Hit National». Zweimal nominiert und auch zweimal abgesahnt hat neben den 77 Bombay Street auch Adele. Zu ihren sechs Grammys gesellen sich nun zwei SMA-Steine: Adele reiht Erfolg an Erfolg. Einer der grossen Abräumer, seit es die Swiss Music Awards gibt, ist Stress: Schon fünf Awards hat er und auch in diesem Jahr nimmt er einen Stein mit nach Hause: Für «Best Album Urban National».

Neben den Dankesreden und Awardübergaben sorgten die Live Acts für eine grossartige Show: Silbermond, Züri West, Lovebugs, Stefanie Heinzmann und The Overtones. Die Überraschung des Abends war aber die bezaubernde Stimme von Anna Rossinelli im Duett mit dem britischen Hitparadenstürmer James Morrison: Anna Rossinelli übernahm den Part von Jessie J und avancierte mit dem Engländer zusammen zum musikalischen Traumpaar.

Für sein Lebenswerk wurde der Komponist, Multiinstrumentalist und Musiker Andreas Vollenweider mit einem «Outstanding Achievement Award» ausgezeichnet – überreicht wurde der Preis von keinem Geringeren als von Claude Nobs, dem Mitgründer und langjähriger Leiter vom Montreux Jazz Festival.

Alle Kategorien und die Gewinner von den Swiss Music Awards 2012 gibt es hier.

Audiofiles

  1. Swiss Music Awards - die Sieger. Audio: Selina Linder
  2. 77 Bombay Street räumt bei Swiss Music Awards ab. Audio: Mario Gutknecht
  3. Swiss Music Awards - Wer war da. Audio: Selina Linder

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.