Calida mit Rekordgewinn, Sika mit Gewinneinbruch

Die Wäsche-Herstellerin Calida mit Sitz in Sursee hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn erzielt. Dies heisst es in einer Mitteilung der Firma. Calida erwirtschaftete einen Gewinn von 23 Millionen Franken, was einem Plus von rund 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ein schlechtes Jahr hat hingegen der Zuger Bauchemie-Konzen Sika hinter sich. Der Gewinn ging um fast einen Drittel zurück und betrug noch etwa 215 Millionen Franken. Zu schaffen machte der Sika vor allem der starke Franken und die steigenden Rohstoffpreise.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.