Cuche siegt in Crans Montana

Der Kampf um den Sieg im Gesamtweltcup hat sich nach dem Super-G von Crans Montana nochmals verschärft. Hinter dem Schweizer Sieger Didier Cuche landete Mannschaftskollege Beat Feuz auf dem 20. Rang, der Österreicher Marcel Hirscher wurde 34. Im Gesamtweltcup liegt Hirscher 12 Punkte vor dem rekonvaleszenten Kroaten Ivica Kostelic und 41 Punkte vor Feuz. Im Super-G wurde Jan Hudec aus Kanada Zweiter, Benjamin Raich, Österreich, Dritter, Silvan Zurbriggen, Schweiz, Vierter.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.