Massnahmen gegen häusliche Gewalt zeigen erste Wirkung

In der Schweiz wurden im Jahr 2010 fast 16'000 Straftaten im Bereich der häuslichen Gewalt verübt. Dies sind rund drei Prozent weniger als im Vorjahr. Insgesamt kam es zu 26 Tötungsdelikten. Die meisten Opfer waren Frauen. Dies zeigt der Zwischenbericht des Bundesrates zum Kampf gegen die Gewalt in Paarbeziehungen.

Derzeit laufen mehrere Massnahmen um häusliche Gewalt einzudämmen. Dazu gehört eine Studie, welche die Kosten von häuslicher Gewalt für die Volkswirtschaft aufzeigen soll.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.