Feldschlösschen verkauft mehr Bier

Die Brauerei Feldschlösschen hat im vergangenen Jahr wieder etwas mehr Bier verkauft. Insgesamt stieg der Absatz um 1,5 Prozent. Dennoch hat Feldschlösschen weniger Umsatz erzielt als im Vorjahr. Dies vor allem deshalb, weil bei vielen Restaurants neue Verträge ausgehandelt werden mussten. In diesem Zug wurden vielen Gastro-Betrieben Rabatte gewährt. Dass dennoch mehr Bier getrunken wurde, führt die Brauerei auf ihre neuen Produkte zurück. Feldschlösschen bekennt sich zum Produktionsstandort Schweiz und will auch weiterhin auf die hier produzierten Marken setzen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.