Saufgelage beim Frauen-Team von Swiss Ski

<p>Die Trainer liegen sich offenbar in den Haaren: Das Damen-Team von Swiss Ski. </p>

Beim Frauen-Team von Swiss Ski gibt’s offenbar eine Krise. Laut der Boulevardzeitung „Blick“ kam es in Sotschi im Hotel der Schweizer zu einem Saufgelage und bösen Worten. Die Service-Leute und Trainer der Schweizerinnen tranken ziemlich viel Vodka. Dabei gerieten der Frauen-Cheftrainer Mauro Pini und Speed-Trainer Stefan Abplanalp aneinander, nicht zum ersten Mal in dieser Saison. Der Service-Mann von Fränzi Aufdenblatten soll den Vodka nach russischer Manier genossen haben. Als er das leere Glas wegwarf, traf er dabei einen Mann am Kopf, worauf dieser stark blutete. Die Polizei nahm dem Service-Mann vorübergehend den Pass weg.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.