Showdown in Griechenland

Die Euro-Finanzminister wollen heute über die Zukunft von Griechenland entscheiden. Sie wollen ein neues Hilfspaket bereitstellen, um das Land vor dem Bankrott zu retten. Es geht um mindestens 130 Milliarden Euro. Vor den Beratungen der Finanzminister haben in Athen wieder tausende Menschen gegen die Sparbeschlüsse der griechischen Regierung demonstriert. Anfangs verliefen die Proteste noch friedlich, später lieferten sich einige Demonstranten Strassenschlachten mit der Polizei. Dabei gab es auch einige Verletzte.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.