Syrische Sicherheitskräfte feuern auf Trauerzug

Syrische Sicherheitskräfte haben mit scharfer Munition auf einen riesigen Trauerzug in der Hauptstadt Damaskus gefeuert. Laut Augenzeugen nahmen mindestens 15‘000 Menschen an der Trauerfeier teil. Mindestens eine Person sei ums Leben gekommen berichten Aktivisten. Die Angriffe der syrischen Armee auf Zivilisten werden offenbar von unbemannten US-Flugzeugen beobachtet. Präsident Barack Obama hoffe mit den Bildern von Militär und Regierung den Westen zu weiterem Druck gegen Damaskus bewegen zu können, berichtet der US-Sender NBC.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.