Neue Tempo-Kontrollen sind ein Erfolg

Die neuen Geschwindigkeits-Kontroll-Anlagen auf Schweizer Autobahnen sind ein Erfolg. Zu diesem Schluss kommt das Bundesamt für Strassen ASTRA nach einem Versuch mit zwei Testanlagen. Bei den neuen Anlagen wird die Geschwindigkeit der Fahrzeuge über einen längeren Abschnitt gemessen. Geblitzt wird anschliessend nur, wer den Abschnitt mit einer zu hohen Durchschnittsgeschwindigkeit passiert hat. Diese neue Methode habe sich bewährt, so das ASTRA.

Der Verkehr habe sich verflüssigt, die Zahl der Unfälle sei tendenziell zurückgegangen und es habe auch weniger häufig Tempo-Übertretungen gegeben.

Die beiden Testanlagen befinden sich auf der A2 im Arisdorftunnel, sowie auf der A9 im Waadtland. Ob weitere solche Anlagen eingeführt werden, ist noch offen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.