Whitney Houstons Leiche wird obduziert

Nach dem gestrigen Tod der Popsängerin Whitney Houston wird nun die Leiche untersucht. Wie ein Sprecher der Gerichtsmedizin von Los Angeles erklärte, habe man die tote Whitney Houston in ein Leichenschauhaus gebracht. Danach werde eine Autopsie durchgeführt. Zuvor wolle man aber noch die Berichte der Polizei abwarten. Der Sprecher der Gerichtsmedizin wollte sich nicht dazu äussern, wie Whitney Houstons Leichnam aufgefunden wurde. Ein Onlinemagazin meldete, die Popsängerin habe in der Badewanne gelegen. Möglicherweise sei sie ertrunken.

Weitere Berichte zum Tod von Whitney Houston gibt es hier.

Ra­dio Pi­la­tus in­for­miert euch heu­te über den Tod von Whit­ney Hous­ton. Zu­dem spie­len wir von 19.00 bis 20.00 Uhr ei­ne Stun­de lang Songs von Whit­ney Hous­ton und ih­ren Weg­ge­fähr­ten.



Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.